Letzte Beiträge mit dem Tag Kommunikation:

Design Thinking aus Sicht eines Usability-Engineers

von am 17.08.2015
3

Design Thinking ist in aller Munde. Viele Usability-Professionals stellen sich die Frage, wie sich diese Innovationsmethodik im Vergleich mit User Centered Design und Usability Engineering verhält. Dieser Artikel stellt die Eckpunkte von Design Thinking vor, vergleicht es mit dem Methodenset eines Usability-Engineers, und versucht abschließend eine Einordnung der verschiedenen nutzerzentrierten Ansätze. Weiterlesen

Agile Systementwicklung – Teil 1

von am 29.12.2014
0

Dieser Blog-Post leitet eine Serie von Beiträgen ein, die sich mit der Übertragung von Methoden der agilen Softwareentwicklung auf die Entwicklung von Systemen oder Geräten beschäftigt. Dabei werden verschiedene Aspekte der Einführung und der Durchführung von agiler Systementwicklung beleuchtet, die auf langjährigen Erfahrungen aus unserer Projektpraxis beruhen. Am Ende des Tages zählt ein funktionierendes System oder Gerät, das bei gegebenem Budget in möglichst kurzer Zeit und hoher Qualität entwickelt wird. Weiterlesen

Team-Kommunikation mit visuellen Repräsentationen

von am 08.08.2013
0

Zu den zentralen Aufgaben des Usability Engineering zählt die Gestaltung grafischer Benutzerschnittstellen (GUIs). Über die GUI kommuniziert der Computer in visueller Form mit dem Benutzer. Um diese Kommunikation optimal zu gestalten, nutze ich als Interaktionsdesigner unter anderem Erkenntnisse über die Funktionsweise kognitiver Prozesse wie Wahrnehmung, Gedächtnis und Denken. Mit diesem Beitrag möchte ich darauf aufmerksam machen, dass die bei der Gestaltung von GUIs genutzten Prinzipien auch an anderer Stelle im Usability Engineering wertvolle Dienste leisten können: zur Unterstützung der Kommunikation in einem Designteam. Weiterlesen

Muss das Telefonspiel sein?

von am 11.07.2013
1

“Bei uns werden die Business-Anforderungen bis zu dreimal übersetzt, bis sie im Entwicklungsteam ankommen.” Klingt nach Telefonspiel, oder? Und was kommt da am Ende raus? Vielleicht so etwas? Beim Telefonspiel läuft eine Nachricht über eine Kette von Leute von der ersten zur letzten Person. Die direkte Kommunikation zwischen Anfang und Ende ist verboten. Nur so können sich die Missverständnisse so richtig gut verketten und zu verblüffenden Ergebnissen führen. Diese Regel Weiterlesen

Bessere Kommunikation durch domänenspezifische Sprachen?

von am 25.04.2013
2
Edthetreeelf / CC-BY-SA-3.0

In der Projektpraxis wird gerne übersehen, dass eines der kritischsten Usability Risiken nicht das Produkt, sondern die Kommunikation im Projektteam betrifft. Die Übersetzung von Features zu einer technischen Spezifikation ist umständlich, zeit- und arbeitsintensiv und ausgesprochen fehleranfällig. Abhilfe, zumindest was die Fehleranfälligkeit angeht,  verspricht der Einsatz domänenspezifischer Sprachen. Die Übersetzungskette als Stille Post In einem typischen Spezifikations-Prozess beschreibt der Fachexperte das benötigte Feature, der Business Analyst formuliert daraufhin die Business Weiterlesen