Nikolaos KaintantzisPrincipal Consultant & Trainer
Expert in client technologies and agile transformations. Provides trainings in UI engineering, requirements engineering and SAFe.
http://niko.ch

Letzte Beiträge von Nikolaos Kaintantzis:

Inspect & Adapt mit der ganzen Firma

von am 06.07.2016
0
DSC03485-small

Eine Riesen-Retrospektive mit bis zu 250 Teilnehmer, geht das? Dieser Frage wollten wir (Arnaud L’Hôte und ich) nachgehen und eine solche Retro in der Praxis mit unseren Kollegen und Kolleginnen durchführen. SAFe (Scaled Agile Framework) hat ein Rezept für eine Retro dieser Grössenordnung: den Problem-Solving-Workshop im Rahmen von Inspect and Adapt. Dort geschieht dies innerhalb der Teams, die alle gemeinsam an einem grossen (Software-)Produkt arbeiten. Doch warum an dieser Stelle Weiterlesen

Metriken: Misunderstanding

von am 15.09.2015
1
analyse-93286112

Als Entwickler war ich in der komfortablen Lage, Metriken, die mir und dem Team aufgezwungen wurden, zurechtzubiegen. Nun wurde ich letztens als agiler Coach engagiert und einer der Punkte meines Auftrags war: “Erarbeitung von Vorschlägen zur Messbarkeit der Team-Performance”. Ich habe den Punkt bewusst in meiner Aufgabenstellung drin gelassen. Ich wollte meine Vorurteile gegenüber der Aussagekraft vom Metriken auf den Prüfstand stellen. Lieber Leser, liebe Leserin, ich nehme Sie mit auf Weiterlesen

Leading SAFe: In zwei Tagen die Grundlagen des agilen Skalierens erfahren

von am 02.06.2015
0
Der Umgang mit «Digital Natives» als Prüfstein für die Unternehmenskultur

Diesen Frühling durfte ich den zweitägigen Kurs Leading SAFe geben. Er brachte zwei erwähnenswerte Feedbacks: 1) Das für mich überraschende Feedback: Verglichen mit den anderen Kursen, die ich gebe, war das Feedback der sonst normalerweise eher kritischen Zühlke Mitarbeiter überwältigend positiv. Ein Teilnehmer schlug sogar vor, den Kurs zum Pflichtkurs für alle Mitarbeiter zu machen. 2) Das für mich wenig überraschende Feedback: Der Kurs ist keine eigentliche Prüfungsvorbereitung für die ​SAFe Agilist (SA) Zertifikatsprüfung. Weiterlesen

Web zu früh zum Sieger ausgerufen

von am 05.12.2014
0

Gewonnen hat man erst, wenn man am Ziel ist. Webtechnologien erhalten zur Zeit einen grossen Zuspruch. Doch die Geschichte sollte uns eins gelehrt haben: Im Wettrennen zwischen Webclients und Standalone gibt es keine Ziellinien. Es kann keinen Sieger geben. Rückblick: Vor HTML5 wurde postuliert, dass Webclients sterben werden. Das Web hat seinen Zenit erreicht. Man sah nicht, dass JavaScript statt zu  verschwinden, sich etablieren wird. Man sah nicht, dass Smart-Phones Weiterlesen

Agil und lean vom Team zum Management

von am 01.10.2014
0

Viele Entwickler-Teams sagen, dass sie nach einem agilen Prozess arbeiten. Oft sind sie aber in einem übergeordneten Wasserfall eingeklemmt, was zum Verzicht auf einzelne wichtige Praktiken führt. Ausserdem hat die Agilität des Teams im Firmenkontext kaum positive Auswirkungen. Die Lösung: Agilität skalieren. Doch das Skalieren entlang der Linienorganisation  oder etwas links und rechts davon will nicht wirklich fruchten. Auf der Suche nach Skalierungsmöglichkeiten für Agile bin ich auf SAFe (Scaled Weiterlesen

Herausforderungen beim Responsive Design

von am 13.02.2014
0

Ein responsiver Webauftritt besticht. Es entspricht der steigenden Kundenerwartung, Seiten übers Mobiltelefon und Tablet von Unterwegs zu verwenden. Der Benutzerkreis wird vergrössert ohne plattform-bedingte Code-Vervielfachung wie z.B. bei nativer Entwicklung. Doch der Weg zum Ziel birgt mehr Herausforderungen, als zu Beginn angenommen. Eine naheliegende Herausforderung ist die geringere und fluktuierende Bandbreite. Der mobile Benutzer will auch von Unterwegs die Seiten bedienen. Dies bedeutet, dass die Seiten entschlackt werden müssen. Es bringt aber nichts, Teile Weiterlesen

Ist das JSF-Modell wirklich kaputt?

von am 11.02.2014
11

Im Technology Radar von ThoughtWorks schneidet JSF 2.0 ziemlich schlecht ab. Da steht zum Beispiel: “We are aware of the improvements in JSF 2.0, but think the model is fundamentally broken.” Ebenfalls nachzulesen: “We think JSF is flawed because it tries to abstract away HTML, CSS and HTTP, exactly the reverse of what modern web frameworks do.” Diese und weitere Aussagen sind meiner Meinung nach richtig, aber einseitig und überspitzt Weiterlesen

Was macht ein UI gut? Erkenntnisse aus dem UI Engineering Kurs

von am 16.01.2014
0
Kursteilnehmer am UI Engineering Kurs

“Schattierung weg, den Button blau färben und mit Gradient versehen sowie 7 Pixel nach links schieben. Schon ist das UI benutzerfreundlicher.” Ich bin immer wieder erstaunt über die Meinung, gutes UI könne auch am Schluss noch ‘hingepimpt’ werden; resp. gutes Styling am Schluss mache das Produkt benutzbar. Auch der Satz “Du bist der Experte, wieso brauchst du die Anwender?” ist keine Seltenheit. Gutes UI beginnt aber früher, nämlich beim Erkunden Weiterlesen

HTML5 oder Native? Die Antwort für Mobile!

von am 20.12.2013
0

Zur Frage “HTML5 oder Rich client” auf dem Desktop wurde viel geschrieben und empfohlen. Auch vom mir gibt es Vorträge und Fachartikel. Als ich mich aufmachte, das Thema für die “mobile Welt” zu beleuchten, erlebte ich eine Überraschung. Meine Empfehlungen für Desktop-Anwendungen, passten nicht in die mobile Welt. Aus den Erkenntnissen ist ein Vortrag für die GOTO Zurich entstanden. Weiterlesen

Der beste RE- und Usability-Kurs (leider mit Zertifizierung)

von am 31.07.2013
0
Brainstorming

Ende Mai 2013 habe ich erneut die Schulung Requirements Engineering Advanced Level – Elicitation and Consolidation gegeben. Der Kurs hat die Teilnehmer erneut begeistert. Warum? Der Teilnehmerkreis ist hochkarätig. Alle haben sich bereits mit Anforderungsermittlung auseinandergesetzt und bringen ihre Erfahrungen mit. Schliesslich ist es ein Advanced-Level-Kurs. Der Wissensaustausch durch Praxiserfahrungen der Teilnehmer bringt viele unerwartete Erkenntnisse und spannende Diskussionen. Jeder Teilnehmer kann sich einbringen und jeder profitiert von jedem. Weiterlesen